Animismus

Animismus und Ritualobjekte – oder

Der Geist hinter allem was IST

An dieser Stelle ist es sinnvoll, kurz zu erwähnen, was Animismus bedeutet. Im animistischen Weltbild ist die Natur in all ihren Ausprägungen heilig, im Sinne von respektgebührend. Ob Menschen, Tiere, Pflanzen, Bäume, Steine, Orte etc., alles ist beseelt und folgt in seiner Lebensenergie den Regeln der Natur. Das Wissen und die Weisheit der Welt ist in der kleinsten Einheit und alles ist miteinander verbunden.

Wenn ein Animist z.B. ein Holz-Objekt, eine Trommel oder eine Rassel sieht, dann sieht er etwas lebendiges. Dieser Gegenstand enthält Geist bzw. Energie, ganz besonders dann, wenn er für einen heiligen Zweck verwendet wird. Diesen Geist, diese Essenz der Dinge zu sehen bzw. wahrzunehmen ist notwendig, um die Heiligkeit darin zu erkennen und diese dann im Objekt weitergeben zu können.

Deswegen finde ich, dass Animismus ein ganz wesentlicher Bestandteil in der Grundarbeit zur Erschaffung heiliger Ritual- und Kraft-Objekte ist. Und nicht nur bei der Erschaffung heiliger Objekte; Auch bei neuen Ideen, Projekten, deren Umsetzung und der Durchführung von Ritualen und Zeremonien.

Durch meine Kindheit in Südamerika wurde ich sehr stark animistisch geprägt. Mehr über mich findest Du hier: Meine Wurzeln


Kayo-Matú

RitualARTwork – NativeART – IndigenousART – PaganART

Rituelle Kunstobjekte inspiriert durch die Natur